ECHO 5

GEAR

Taktische Ausrüstung

made in Germany

Medical Blowout-Pouch

Generation 4



Unser Blowout Pouch (BOP) wurde dank Anregungen aus der Truppe immer wieder verbessert und verändert. Mit der ersten Version, die im Grunde nur eine etwas veränderte Kopie eines US-Produkts war, hat unser BOP nichts mehr gemeinsam.


Der BOP ist eine Tasche um eine kleine Sanitätsausstattung aufzunehmen. Man bezeichnet das gerne als Traumakit oder Bleederpouch. Er sollte alles beeinhalten was man zur Selbsthilfe bei schweren Verletzungen und  Verwundungen benötigt. Dazu muss der Pouch beidhändig zugänglich sein, grobmotorisch einfach zu öffnen sein und genug Platz für die geforderte Ausrüstung bieten. Das ist nicht der Ort für den Transport von Pflastern und Nasenspray. Wenn dieser Pouch gebraucht wird geht es um Sekunden, um Leben und Tod.


Der BOP bietet all das bei kleinem Packmaß. Er wird i.d.R. am Rücken getragen, vorzugsweise an der 1st Line, also am Hosengürtel, aber auch am Battlebelt oder an der Schutzweste ist er dank Molle montierbar. Die Öffnung wird mit einem "Pulltab" verschlossen und weist nach unten. Der Tab selbst ist mit einem Klettpunkt an der Aussenhülle befestigt.


Ein Griff nach hinten, ein kräftiger Zug am Pulltab - egal in welche Richtung - und der BOP ist offen. Nun fällt der Inhalt nach unten heraus (idealerweise in einer Kunststofftüte o.ä.) und kann zur Anwendung gebracht werden.


Der BOP verfügt über einen Blasebalgmechanismus der viel Stauraum freigibt wenn benötigt, aber die Tasche automatisch auf minimalen Platz reduziert.


Die Verwendung von 560DEN Cordura und die Kombination mit PVC-Gewebeplane im Digital-Cut Verfahren ermöglicht maximale Gewichtseinsparungen.


Als optionales (aber empfohlendes) Zubehör bieten wir unser BOP Insert sowie Ersatz-Pulltabs an.


Maße: 26x14x6 cm

Gewicht: 76 Gramm


Lieferbar in allen gängigen Farben und Tarndrucken.





© Alle Rechte vorbehalten